Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 5.407 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Diverse Arbeitstechniken, Anwendungen und Tipps
simmes Offline



Beiträge: 52

26.03.2016 17:02
Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Ich möchte kurz meine Neuanschaffung vorstellen.
Den Schneidplotter Silhouette Portrait



.Ich hatte bei einem 1:16 Dragster Umbau Schwierigkeiten mit der Beschriftung.Es sollte bedruckbare Decalfolie sein.Leider sind diese selbstgemachten Decals nicht annähernd so deckend wie gedruckte.Da kam der Gedanke mit dem Schneidplotter.
Überzeugt hat mich schließlich dieser Bericht:

1
 
http://www.modellbaufreunde.net/news/229-schneidplotter-fuer-modellbauer.html
 



Ich „plotterte“ also meine ersten Schriftzüge zum auflackieren.
Sorry,Fotos sind leider „Laster off topic“.Aber es geht ja um den Plotter.




Der Overkill Schriftzug auf dem Ford body und beide Schriftzüge auf dem Heckspoiler sind geplotterte Airbrushfolie (Oamask 810).Es wird nur die Klebefolie geschnitten,NICHT das Trägerpapier......
Ich denke der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Speditionsbeschriftungen für Lkw und Auflieger...etc.
Mit der Zeit kamen auch grössere Projekte.
Für die Willeme Zugmaschine sollte ein Ölfeld Aufflieger gebaut werden.Die Einzelteile wurden im mitgelieferten Zeichenprogramm gezeichnet und nach Bedarf einfach dupliziert.So kann ich einfach und schnell z.B. fünfzig Querträger herstellen.Und die SchnittLÄNGE des Geräts liegt bei 3m.



Letzter,für mich wichtiger Punkt,sind technische Zeichnungen.Zum Beispiel Zeichnungen auf Plasticsheet übertragen.Ich kann Zeichnungen vom Programm automatisch,oder manuell, nachzeichnen lassen.Um die Teile dann hinteher 1:1 ausschneiden zu lassen.
Ich kann aber auch das Messer gegen einen Stift tauschen und statt zu schneiden malt mir der Plotter die Teile direkt aufs sheet.Was ja mit einem Drucker nicht geht....
So wie hier die Spanten eines Schiffsrumpfes.


Für mich eine lohnende Anschaffung die mir in vielen Bereichen meines Hobbys hilft.
Wer mehr wissen möchte:Einfach fragen,oder den verlinkten Artikel lesen.




Gruß Daniel

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.318

26.03.2016 18:20
#2 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Wird dann nicht das Messer sehr schnell stumpf, wenn man damit Plastik schneidet?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Martin Offline




Beiträge: 319

26.03.2016 18:55
#3 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Sehr interessant. Da fallen mir gleich unzählige Sachen ein, die man damit machen könnte. Der Messerverschleiß beim Plastik schneiden würde mich auch interessieren.

Martin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Rechte an den in meinen Beiträgen gezeigten Bildern, einschließlich des links eingeblendeten Avatar, gehören mir und dürfen auch ohne eine Copyrighteinblendung ohne meine ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.

simmes Offline



Beiträge: 52

26.03.2016 19:56
#4 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Das ist ein Punkt zu dem ich noch nichts sagen kann.Ich hab das Ding ja erst seit 2 Monaten.Noch ist das Original Messer drin.Ein Messerhalter(Metall) und Ersatzmesser liegen hier aber schon.
Ich habe für 5 Ersatzmesser in der Bucht 14,- bezahlt.Wahrscheinlich werde ich mir einen Messerhalter für Kunststoff machen und einen mit einer anderen Klinge für Folien.
Das sollte ziemlich lange halten.Übrigens sind die Ersatzmesser unterschiedlich schräg. 30°,45° und 60°.Für verschiedene Folien und Schneidradien.




Gruß Daniel

Hobbybastler Offline



Beiträge: 32

09.01.2018 14:08
#5 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Bin gerade über das Thema hier gestolpert. Kannst du da mittlerweile neue Infos geben bezüglich Lebensdauer der Messer etc?

simmes Offline



Beiträge: 52

13.01.2018 13:28
#6 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

In der Tat.Ich arbeite immer noch mit dem ersten Messer bei Kunststoff.Für Airbrushfolien nehme ich eine andere Klinge.




Gruß Daniel

Mart Offline




Beiträge: 3.734

14.01.2018 11:37
#7 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Hallo Daniel!

Das Thema hier interessiert mich sehr, denn meine Freundin hat ebenfalls einen Silhouette- Plotter, allerdings 'ne Nummer größer. Man kann damit sogar Leder schneiden!
Es würde mich interessieren, welche Klingen und Einstellungen Du genau für die diversen Materialien nimmst und ob man auch noch 1,0 mm dickes Sheet schneiden kann. Weil der Plotter ziemlich neu ist und auch nicht gerade billig war, will ich ihr das Teil ja auch nicht ruinieren......
Halb- Millimeter- Sheet ist kein Thema, da geht das Messer durch, als wäre es 160 gr.- Papier. Dickeres Sheet haben wir noch nicht ausprobiert.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

simmes Offline



Beiträge: 52

14.01.2018 17:59
#8 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

1mm sheet ist die Grenze. Da schneidet meiner nicht durch sondern schneidet nur an und du kannst es rausbrechen.Ausserdem passt es fasst nicht mehr unter die Rollen im Einzugsbereich.
Airbrushfolie:Messertiefe1,Geschwindigkeit 1
0,5er sheet:Messertiefe 10,Stärke 33 und 8x schneiden,Geschwindigkeit wie ich meine.....
Klinge bis jetzt 45` manchmal auch 60`bei Folie.
Hoffe das hilft.




Gruß Daniel

Mart Offline




Beiträge: 3.734

15.01.2018 19:22
#9 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Hallo Daniel!

Das hilft sehr! Ganz herzlichen Dank für die Infos!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Hobbybastler Offline



Beiträge: 32

22.01.2018 13:05
#10 RE: Schneidplotter Sihouette Portrait antworten

Danke für die Infos :)

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Actros 3360 Kipper
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von mika74
27 26.02.2012 01:47
von ActrosV8 • Zugriffe: 11716
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor