Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 6.165 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Seiten 1 | 2 | 3
Woefdram Offline




Beiträge: 376

06.03.2020 16:42
#26 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo leute!

Es hat etwas gedauert, aber ich bin wieder da.
In der Zwischenzeit ist viel mit anderen Projekten passiert, aber ich habe ernsthafte Fortschritte bei diesem Fuso gemacht.
Jetzt habe ich mit den Interior angefangen.

Der schwierigste Teil ist der Motortunnel, da ich keine abmessungen habe, sondern alles auf Fotos zurückführen musste.
Aber nach etwas probieren hat es doch geklappt.
Während des Baus entdeckte ich, wie unglaublich viele verschiedene Formen es in einem solchen Motortunnel gibt.

Erstens das echte Interieur....





Und die 1/24 version....













Wie Sie sehen, ein ziemlich intensiver Job.
Jetzt ist das Armaturenbrett an der Reihe, um ihn in seine Form zu bekommen.
Ja leute, das war es für heute und bis die nächste!

Grüß Hermann.

Mart Offline




Beiträge: 4.556

09.03.2020 02:19
#27 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann,

Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole habe ich auch noch nicht gesehen! Aber es nichts, was es nicht gibt. Die Umsetzung ins Modell aber ist perfekt!

Gruß,

Martin




bratstop.com

Woefdram Offline




Beiträge: 376

21.04.2020 09:33
#28 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Ja leute, dann fahren wir von den USA wieder zurück nach Japan, in diesem Fall den Fuso.
Zwischen all den Arbeiten habe ich wieder daran gearbeitet.
Die Priorität bei diesem Modell liegt in der Vorbereitung der Scharnierteile und des Chassis, damit es zumindest in die Schutzschicht der Grundierung gesprüht werden kann.

Für heute ist die Scherenkonstruktion an der Reihe, bei der die Achsen für die Rollen an den Seiten dieser Konstruktion angebracht sind und sich in einer leicht erhöhten Position befinden, um beim Knicken der Box eine freie Bewegung zu erhalten.
Die Hubzylinder haben auch die ersten Leitungen bekommen und ist alles in der schwarzen Grundierung Lackiert.





Wie Sie auf dem ersten Bild sehen können, habe ich einen Scharnierpunkt für die bewegliche Kabelrinne erstellt.
Diese Kabelrinne wird schließlich in einer Schiene unter der Kühlbox montiert, so dass sich diese Kabelrinne frei bewegen kann und die Box noch nach vorne geschoben werden kann.

Es gibt Viel Denkarbeit, aber wir werden es herausfinden.

Auf dem unteren Foto sehen Sie diese bewusste Kabelrinne auf beiden Seiten.



Und die 1/24 Version ....



Und mit einer 1,2-mm-Schraube am Scharnierpunkt festgeschraubt ...



Und natürlich in voller Aktion ....







Am Ende des oberen Teils werden die Kabel und Schläuche unter die Box geschlungen.

Dann die Kabine in der schwarzen Grundierung, denn dies sollte eine schöne weiße Kabine werden.
Das Weiß reflektiert viel schöner auf einem schwarzen Hintergrund und erhält ein noch weißeres Aussehen.

Oh ja, ich habe auch mit aus dünnem Styrol einem Gitter am Grill gearbeitet.







Ja meine Herren, es geht auch hier weiter.
Das war es für heute und bis zum nächsten Mal!

Grüß Hermann.

Reserverad Offline




Beiträge: 987

24.04.2020 07:18
#29 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Servus Hermann

Die Konstruktion der Schere ist Sensationell. Stabilität, Beweglichkeit... erfordern viel Denkarbeit. Und, es soll nach dem Lackieren auch noch beweglich bleiben.

Grüsse

da Hatti

Woefdram Offline




Beiträge: 376

26.04.2020 18:13
#30 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Ja Gerhard, Es gibt in der Tat etwas Denkarbeit, aber genau das macht dieses Projekt für mich so interessant.


Ja leute, heute zeige ich euch allen etwas detailarbeiten.
Zunächst der Hydrolytank.
Da auf den Referenzfotos das gesamte Chassis schwarz ist, sind Details manchmal schwer zu erkennen.
An sich kein Problem, mit ein wenig Wissenschaft und Glücksspiel ist es machbar.
Der Tank ist jetzt mit einem separaten Deckel ausgestattet, der mit Schraubenköpfen und einigen Kappen und Anschlüssen versehen ist.

Die schönste Arbeit war das ebene Glas, das aus einem transparenten Angussstab bestand.
Die Werkzeuge ....



Feilen das runde Angussstück vorsichtig halb rund und prüfen ich, ob es in das Fenster passt.





Malen Sie dann innen mit Tamiya Glanzlack und außen und innen mit Valejo Gloss Clear.
Das Milchglas leuchtet wieder jetzt wie ein neues ....



Dann eine Chromkappe machen und bearbeiten dies mit einem Molotow Chrommarker.



Und dann ..... ja und dann der Rest des Chassis.
Die Heckparty mit Leuchtkästen, Unterfahrschutz mit Einstiegspunkten und die große Einstiegsstufe mit Gummipuffer werden nun ebenfalls hergestellt und eingebaut.
Der Gummipuffer besteht aus einem 4,8-mm- Halbrundrohr.

















Ja meine Herren, das sieht schon ganz anders aus.
Auf dem Chassis müssen keine großen Dinge gebaut werden, nur viele Details.
Für die Kenner nur eine Frage: Ist die Hydraulikpumpe jetzt im Allgemeinen am Fahrgestell befestigt oder ist sie in den Tank eingebaut?
Ich kann auf den Referenzfotos nichts entdecken.

Ich habe auch noch Platz zwischen dem vorderen Stützbein und der Kühleinheit.
Es gibt etwas da, aber ich konnte noch nicht herausfinden, was es ist ... vielleicht weiß das jemand?

Dann zum Abschluss ein privates Foto des Flughafens Hong Kong.
Nun, meine Herren, das war es für heute und bis zum nächsten Mal.


Quelle: Hermann Kersten


Grüß Hermann.

XXL Offline




Beiträge: 2.542

26.04.2020 19:01
#31 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann!

Auch wenn ich mich wiederhole, Scratchbau vom feinsten

Zu der Hydraulikpumpe, die wird vom Fahrzeugmotor angetrieben und sitzt hinten am Getriebe.

Hier mal ein Link zu einem Hersteller wie so etwas aussehen könnte:

https://www.stuerzel.de/download/axialko...riebspumpen.pdf

Viele Grüße

Jochen

Woefdram Offline




Beiträge: 376

30.04.2020 10:41
#32 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Vielen Dank für diese info Jochen!

Grüß Hermann.

Martin.T Offline




Beiträge: 604

01.05.2020 20:07
#33 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann,

ich find das Auto absolut genial. Deine genauigkeit im Detail um alle Funktionen darzustellen ist unglaublich.
Mich Wundert immer wieder das solche Konstruktionen im echten Leben stehenbleiben. Wenn man die Höhe des Schwerpunktes nimmt sollte wahrscheinlich kein zu kräftiger Wind wehen.

Sg.
Martin

Woefdram Offline




Beiträge: 376

02.05.2020 13:41
#34 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen.

Zitat von Martin.T im Beitrag #33
Wenn man die Höhe des Schwerpunktes nimmt sollte wahrscheinlich kein zu kräftiger Wind wehen.grin]


Ja Martin, in der höchsten Position können diese Strukturen der Windkraft 52knots standhalten.
Dies entspricht 10Bft oder 96km/h.

Heute wieder die Entwicklungen dieses Japaners.
Der Hydrauliktank und die Kühleinheit sind jetzt fertig.
Ich hatte die rohen Formen bereits hergestellt, sodass ich mich jetzt darauf konzentrieren konnte, sie fertigzustellen.

Zuerst habe ich die Querverbindung an der Vorderseite des Fahrgestells hergestellt, das unter dem Getriebe verläuft.
Habe innen einige Verstärkungsstreifen gemacht, wie im Fuso-Handbuch angegeben, und jetzt habe ich endlich eine solide Front.





Dann war der Hydroliektank an der Reihe, dieser schwarz gesprüht, Datenschilder darauf und die Kappe aufgeklebt.





Und zu guter Letzt die Kühleinheit, hier wurde die Kühlergrillarbeit mit dünnen Streifen gemacht, mit eine Geduldarbeit wurde die vertikalen Streifen geschnitten und ordentlich in einer vertikalen Reihe in den Zwischenräumen geklebt.
Nach vielem Ausschneiden und Einfügen sieht dieses Gerät nun wie auf den Fotos gezeigt aus.





Ein Schauglas von einem Stück transparenter Anguss gemacht, und einem Flüssigkeitsstand, mit Tamiya clear-blau bemalt.





Nun noch einige Details am Fahrgestell fertigstellen, die hauptsächlich die Leitungen der Hydraulikstützbeine, 2 weitere Torsionsstäbe an den Achsen und eine Kippstütze für die Kabine betreffen.
Dann eine große Stütze hinter der Kabine, die die Bodenplatte des "Van Body" stoppt, die über dem Kabinendach hängt.
Wenn dies alles fertig ist, kann sich das Chassis in der schwarzen Grundierung gesprüht werden.

Das war es für heute und bis die nächste!


Quelle: Hermann Kersten

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 376

07.05.2020 17:20
#35 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Heute ein Update von kleinen Dingen, auf die ich mich kürzlich konzentriert habe.
Da das Chassis beim Anheben der Box ziemlich offen ist, war es ratsam, hier weitere Details hinzuzufügen.
Nachdem ich in meiner großen Fuso-Bibel nachgesehen hatte, suchte ich mir gerade zwei Bilder der Brems- und luftanschlüsse aus.





Und natürlich die Übersetzung, denn die Verkabelung sollte nicht fehlen.
Hier unter dem Luftblock für die Luftfederung, die erst nach dem Sprühen auf das Fahrgestell geklebt wird.
Dieser Luftblock muss eine Aluminiumfarbe haben.
Die 2 Stützen sind die Stützen für die blinkenden Begrenzungsleuchten der hinteren Stützbeine.



Dann die Luftverteilungsblöcke an den Achsen und die Luftblöcke an der Seite des Fahrgestells .....







Und die Verbindungen zu den Luftflaschen, wie ich das auf den Referenzfotos gesehen habe.





Dann der Batteriekasten mit den Luftflaschen und mit den Anschlüssen für die Luftleitungen ......





Und schließlich die weitere Detaillierung der Stützbeine zusammen mit den Stützen für die blinkenden Anzeigen.









das war es für heute und bis die nächste!


Grüß Hermann.

Rehlein Offline




Beiträge: 878

10.05.2020 13:33
#36 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann

sieht einfach nur toll aus was du bis jetzt gebaut hast
Da kommt aber noch einiges an Arbeit auf dich zu,vor allem sehr viele Kabel und Schläuche sind hier zu verlegen
Schaue weiter gespannt zu.

Gruß Yves

Woefdram Offline




Beiträge: 376

17.05.2020 17:00
#37 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Danke Yves!

Heute ist der Fortschritt dieses Fuso an die Reihe.
Das Chassis wurde nun für die Lackierungen vorbereitet.
Einige Teile wie Torsionsstäbe und die hintere Kabinenstütze werden separat hergestellt und montiert.
Die Torsionsstäbe wegen der schwierigen Zugänglichkeit zwischen dem Fahrgestell mit Lackieren und der Kabinenstütze wegen der präzisen Verteilung der Kabine.
Der Rest den Attribute können dann so seperat am Chassis befestigt werden.

Wir fangen an mit die Nieten auf die innenseite des Stützbeine.



Dann die Hydraulikrohre mit den Verteilerblöcken und Aufhängungshalterungen montiert.







Den Kotflügeln auch weiter Detailliert, die auf den Referenzfotos basiert sind, und in der richtigen Höhe montiert sind.
Dies bedeutet, dass diese Kotflügel höher hängen als bei einer Straßenversion.



Auch die Stützblöcke auf der Oberseite des Rahmens gemacht, auf denen der "Van-Body" ruht und nicht auf den Scherenteilen selbst.



Die große Stufe mit einer CTM-Aufreißplatte, die später schwarz gesprüht wird.



Dann die Rohre an den Vorderbeinen sowie die Schläuche dazwischen, da die Vorderbeine ausziehbar sind.
Am Rahmen dieser Beine befinden sich die 2 vorderen Stützblöcke für den Van-Body.





Und die Unterstützung der Bodenplatte mit ein paar Kabelisolationsrohren an der Seite als Kabelhalter und oben ein Sensor, der die Bodenplatte anspricht.
Ich weiß leider nicht genau, was dieser Sensor macht.



Dann ein Beispielfoto, wie das wirklich aussieht ...



Und wie es jetzt mit meinem Modell aussieht.







Das war es für heute und bis die nächste!


Quelle

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 376

24.05.2020 10:03
#38 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Das Chassis ist jetzt schwarz lackiert und alle losen Teile sind am Chassis befestigt.
Anfangs war es ein bisschen aufregend zu sehen, ob alle Stellen zwischen dem Chassis von der Sprühdose getroffen wurden, aber zum Glück war dies der Fall.
Es gibt nicht so viel dazu zu sagen, also lassen wir uns zu den Bildern gehen.





















Und ein paar Bilder für das bisherigen gesamtbild.







Das war es für heute und bis die nächste!


Quelle


Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 376

07.06.2020 16:27
#39 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Heute einige stetige Fortschritte.
Die Stützbeine sind jetzt in gelbem Lack lackiert und die Verkabelung hat jetzt begonnen.
Jetzt habe ich die Hinterachsen und den Luftbälge mit der ersten Verkabelung versorgt.
Die Scherenbühne wurde ebenfalls schwarz lackiert und ist nun auch dauerhaft befestigt.











Dann habe ich die Gummiradblöcke hergestellt und sie mit Bleidraht verbunden.
Das Tolle an diesem Draht ist, dass man es in jede gewünschte Form bringen können und nicht schweben, wenn man dieses Draht biegt. Dies gibt am ende mehr Realismus.









Die Halterung für die Bodenplatte ist jetzt auch schön weiß lackiert und muss nur noch die Gummiblöcke oben schwarz lackieren.
Diese Stütze ist noch lose am Fahrgestell, da sie fest am Van-Body anliegen und den Anfang der Bodenplatte abstützen muss.





Ja leute, und so beginnt dieser Flughafen-Caterer langsam zu wachsen.
Bis die nächste!


Quelle

Grüß Hermann.

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

08.06.2020 21:07
#40 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hast du schon überlegt, wie du ihn am Ende in Szene setzt?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Woefdram Offline




Beiträge: 376

09.06.2020 18:30
#41 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Oliver,

Ich habe sorgfältig überlegt, ein Flughafen ist zu weit weg, vielleicht etwas mit einem Computerbildschirm und dem Lastwagen im Vordergrund ........... Ich bin mir noch nicht sicher.

Ja leute, der anfang des Van-Body hat begonnen.
Mit dem PDF von Doll GSE kann ich jetzt die Box mit den richtigen Größen machen.
Die raue Form der Box und die Führungsschienen unten geben bereits ein klares Bild.





Und die maximale Position....







Die Unterstützung ist jetzt weiter detailliert, Lackiert und die Position auf dem Chassis ist jetzt auch bekannt.







Dann die quadratischen Rücklichter mit den selbstgemachten schwarzen Häusern auf der Rückseite kleben und einem Nummernschild auf den Halter.
Dieses Nummernschild ist ein Aluminiumschild von einen Aoshima satz, von dem ich damals ein Set gekauft habe, dieses weiß Lackiert, Decal darauf und als letzte mit Vallejo- Klar Lack, für den Metal-Look, fertiggestellt habe.



Die Rückfahrscheinwerfer befinden sich unter dem Trittbrett ....





Und mit dem Van-Body auf dem Chassis ....





Ja leute, und so gehe ich ruhig weiter.
Bis die nächste!


Quelle

Grüß Hermann.

Magnum Offline




Beiträge: 127

09.06.2020 19:21
#42 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Du brauchst doch eigentlich nur die passende Tapete an die Wand kleben

Grüsse
Oliver

Woefdram Offline




Beiträge: 376

18.06.2020 19:43
#43 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen.

Ja Oliver, an einer Wand habe ich eine Berglandschaft, ein Sternenhimmel an der Decke und an der anderen Wand einen Dschungel.....Ich fürchte, es wird zu viel des Guten sein.


Ja leute, heute geht es wieder weiter!
Zuerst habe ich die Schienen der Front gemacht, in denen die bewegliche Bodenplatte hängen wird.
Dies wurde um 3,2 mm Messingprofile gebaut, so dass diese Arbeit gut und vor allem gerade erledigt wird.



Dann werden die Verstärkungsstreifen an den Ecken der Box und eine Styrolplatte mit einer Aluminiumfolie auf der Oberseite für den Innenboden zugeschnitten.
Ich hatte diese Styrolplatte schon einmal gekauft und jetzt ist sie sehr praktisch für dieses Projekt.





Dann die bewegliche Bodenplatte, auf der ich zuerst die Gleitstützen gemacht und von hier aus den Boden darauf montiert und auch die Verstärkungsteile darauf gemacht habe.
Das Gummi auf der Vorderseite der Platte im 2. Stock musste nur rund sein, so wie es später auf dem beweglichen Dachteil genauso gemacht wird.













Bei diesem Modell gibt es ein Dach, das sich ausdehnt, und es gibt später als 2 Zylinder vorne, die das Dach ein wenig nach oben werfen können.
Letzterer kann der Kurve des Flugzeugrumpfs folgen und der Arbeiter wird an diesem Punkt vor Witterungseinflüssen und der heißen, scharfen Sonne geschützt, da es Länder gibt, in denen täglich mehr als 30 Grad normal sind.





Für die maximal ausgefahrene Position habe ich einen Stopper in die Schienen gemacht, damit das Dach nicht herausspringt.



Und nur mit einem Block zeigen, dass dieses Dach beim Ausfahren angehoben werden kann.





Später werde ich diese Hydraulikzylinder mit Kupferrohr und Wellen herstellen.

Auf der Rückseite befindet sich ein Stopper, der das Dach stoppt. Ich hatte dies auf mehreren Fotos gesehen, auf denen dies geschehen ist. Später befindet sich auf der anderen Seite dieses Stoppers ein rundes Rohr mit einigen Kabeln.





Dann machte ich eine Schwelle, die die Fußgängerbrücke auf gleiche Höhe hält wie der innenseite des Van-Body und unten nicht durchfallen kann



Und der Betrieb der Unterstützung, die die Bodenplatte hält.





Und einige Bilder der bisherigen Entwicklungen.







Und die maximale Höhe, um das 2. Deck einer Boeing 747 zu erreichen.





In der Zwischenzeit bestellte ich schnell ein Fujimi-Kit von einem Hino-Muldenkipper.
Dies war das letzte Kit, da die Lieferungen aus Japan noch nicht optimal sind und dieser Hino auch im Hobby-Shop in Japan ausverkauft war.
Zum Glück gab es einen Laden, der es noch hatte ... den letzten ... nur für Onkel Hermann.

Aus diesem Kit bekomme ich die Felgen, weil sie mehr zur Realität dieses Fuso passen als die Felgen, die jetzt darunter sind.
Ich hatte dies mit dem Fuso-Autotransporter überprüft, den ich auch habe, und im Hino-Kit sind die gleichen Felgen und Reifen.
Die Reifen passen in der Größe perfekt zusammen, denn das ist mir bis jetzt eine kleine Abneigung geblieben.
Die Kabine enthält auch Stufen und wird prüfen, ob diese für diesen Fuso verwendet werden können.
Auf Später termin werde ich mir etwas für den Hino einfallen lassen.


Quelle

Grüß Hermann.

Mart Offline




Beiträge: 4.556

18.06.2020 21:39
#44 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

GENIAL

Gruß,

Martin




bratstop.com

rob. Offline



Beiträge: 30

21.06.2020 11:55
#45 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Ein einfach nur krasses und dazu noch interessantes Projekt!

Wie hält eigentlich die ganze Konstruktion? Die ist doch beweglich ausgelegt oder? Drückt das Gewicht des Koffers / Ladefläche nicht die Schere nach unten?

Grüße
rob

Reserverad Offline




Beiträge: 987

22.06.2020 08:49
#46 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Servus Hermann

Sensationell! Eine geniale Konstruktion.
Ich bewundere die Statik, welche in diesem Massstab nicht so leicht umzusetzen ist. Die Arbeit am Rahmen mit den ganzen Leitungen und Anbauteilen erfordert jede Menge an Arbeit. Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und ein "scharfes Auge".

lift on...

da Hatti

M.Sille Offline




Beiträge: 1.150

30.06.2020 10:50
#47 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann,

ein Wahnsinns Teil, was du hier auf dem Tisch hast!
Ich kann mich da nur anschließen... Gigantisch, dass diese 4 Träger das Gewicht des gesamten Koffers tragen! Aber im Verbund ist das alles schon stabil genug!

Ich arbeite fast täglich am A380... Zumindest war es bisher so...
Die Corona Krise trägt momentan leider einen ganz großen Teil dazu bei, dass viele Airlines die A380 viel zu früh ausmustern... Gerade mal 15 Jahre nach dem Erstflug bzw. nach 13 Jahren Linienbetrieb wurden die ersten ausgemustert und bereits verschrottet.
Die Unwirtschaftlichkeit (durch die 4 Treibwerke) und hohe Wartungskosten zwingen dieses Flugzeug momentan auf den Boden der Tatsachen... .
Warum der Airbus A380 nur 15 Jahre nach dem ersten Rollout verschrottet wird

Aber zurück zum Thema...
Die Höhe des Fußbodens im A380 Upper Decks beträgt immerhin ca. 8m! Also steht der Koffer da oben irgendwo bei 8-11m... Sollte sich bei der 747 auch so in etwa in der Richtung bewegen... Bei windigem Wetter sicher ein schaukelige Angelegenheit!

Ich bin gespannt, wie es hier weitergeht und vor allem, wie du das Modell dann in Szene setzen wirst!

Sorry, für das abschweifen in die Fliegerei...
Viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen!
Silvio

Woefdram Offline




Beiträge: 376

04.07.2020 10:21
#48 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Zuerst, vielen Dank für Ihre Kommentare, meine Herren!

@Rob,

Das Gewicht des Koffers Drückt in der Tat die Schere nach unten.
Wenn die Box vollständig angehoben ist, bleibt alles trotz des Gewichts stehen, dies liegt daran, dass der Winkel der Schere so klein ist, dass das Gewicht gehalten wird.
Wenn die Box zur Hälfte angehoben ist, habe ich einen Styrolschaft zwischen die Schienen und den Scherenmechanismus gelegt um
die Box auf einer bestimmten Höhe zu halten.

@Silvio,

Solche Geschichten sind immer interessant zu lesen / zu wissen.
Die Höhe des Fußbodens im Boeing 747 Upper Decks beträgt 7m, im Maßstab erreicht dieses Modell auch diese Höhe.
Nach Angaben von Dol GSE arbeiten diese Caterer mit einer Windstärke von 52 bis 78 Knoten oder 10 bis 12 Beaufort.
Dies gilt sowohl für den X-Cat M bis 7 Meter Höhe als auch für den X-Cat L bis 8 Meter Höhe.

Zitat von M.Sille im Beitrag #47

Ich bin gespannt, wie es hier weitergeht und vor allem, wie du das Modell dann in Szene setzen wirst!


Ich auch Silvio, Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich das machen soll.

Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 376

05.07.2020 16:53
#49 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo zusammen,

Und weiter gehts!
Ja, das Fujimi-Kit ist angekommen ......



Dann die felgen und Reifen.....





Dann die lackierte Felgen, die Reifen darauf montiert, die Breite der Achsen leicht angepasst und dann die Räder platziert.
Jetzt mit den neuen Schuhen sieht alles zusammen wie echt und besser aus.







Anschließend werden der Bodenlift und das ausziehbare Dach weiß lackiert und der Bodenlift mit den Hydraulikzylinder und die Klappschere montiert.
Später werden hier die Hydraulikschläuche und Elektrokabel angebracht und verlaufen entlang der Rückseite des Bodenlifts zur Seite des Van-Body, aber dazu später mehr.





Dann ist der Boden selbst mit Revell Nr. 9 lackiert um eine Art von schwarze Anti-Rutsch-Schicht zu bekommen.
Die runden Gummipads sind mit Vallejo schwarz lackiert.









And alles zusammen bisher....







Ja leute, das war es für heute und bis die nächste!


Grüß Hermann.

KAWIT Offline




Beiträge: 2.404

26.07.2020 19:42
#50 RE: Fuso Super Great Airport Catering 1/24 Antworten

Hallo Hermann,

Nicht nur, dass Du ein ungewöhnliches Fahrerhaus scratchst - das allein überfordert manch einen ( ich habe es auch noch nicht probiert), dann zauberst Du ein Chassis mit Stützen und Tanks und allerlei Leitungen und setzt einen FUNKTIONSFÄHIGEN Scherenmechanismus darauf und krönst das Ganze mit einem Aufbau, der allein schon so viele Funktionen hat, dass er ein eigenes Modell ist.
Und dann gefallen Dir die Felgen und Reifen nicht (die einzigen Teile, die Du aus einem Kit herangezogen hattest)
Mit Verlaub, Du spinnst!
Wow, Hermann, ich schaue mir Deine Bilder immer wieder an und entdecke neue Details.
Das ist ein absolutes Wahnsinnsmodell!
Toll, was für Detaillösungen Du Dir immer wieder einfallen lässt!
Aber gieß die Räder doch ab, dann hat Dein Hino weiterhin Schuhe.

Auch ich bin gespannt, wie Du das Modell mal in Szene setzen möchtest.

Viele Grüße,
Karsten

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
FUSO K-FV214JR von Mitsuwa in 1:24
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von S.Oliver
3 07.07.2013 17:27
von S.Oliver • Zugriffe: 1622
KOMATSU PC 3000 "Super Shovel"
Erstellt im Forum Seltenes von Martin.T
208 16.11.2016 19:53
von Gabi • Zugriffe: 28534
A&N DAF XF105 Super Space Cab Interieur
Erstellt im Forum Resinbausätze und Teile von E.Michael
0 13.02.2011 13:05
von E.Michael • Zugriffe: 1081
Mitsubishi Fuso Super Great Dump Truck von Aoshima 1:32
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von S.Oliver
2 22.12.2010 15:40
von S.Oliver • Zugriffe: 1896
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz