Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 9.512 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Sonder-und Einsatzfahrzeuge
Seiten 1 | 2 | 3
mika74 Offline




Beiträge: 1.397

26.11.2014 17:37
IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Modellbau Freunde

Hier möchte ich, Euch, mein neues Modell Projekt vorstellen, angesteckt hat mich unser neues Mitglied Jojo (jojoro) mit der Ankündigung seines Nachbaus der LB 30/5 der Feuerwehr Wiesbaden und bauen wollte ich dieses Fahrzeug schon lange, die Bausätze dafür liegen auch schon eine Weile im Lager!

Wie es schon die Überschrift sagt handelt es sich um das LF 24 der Feuerwehr Gelsenkirchen


etwas zur Geschichte der Fahrzeuge:
gebaut und in Dienst gestellt wurden davon Insgesamt 7 Fahrzeuge, 5 Fahrzeuge Bj. 1990 und zwei weitere Bj. 1991, stationiert waren je zwei Fahrzeuge an den drei Feuer-Hauptwachen und ein Fahrzeug am Ausbildungs-Standort.
Ausserdienst gestellt und verkauft wurden die Fahrzeuge 2007 und 2008, nach Infos sind zwei Fahrzeuge in Polen noch in Dienst, die anderen dienten als Ersatzteilspender.

Die genaue Bezeichnung war LF 24 GE, das GE steht für Typ Gelsenkirchen, weil das Fahrzeug in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Technik der Feuerwehr Gelsenkirchen und IVECO entwickelt wurde, noch ein paar Daten zum Fahrzeug:
Basis ist ein IVECO 160 M 30 AHW, mit einem Luftgekühlten 8-Zylinder-Deutz-V-Motor mit 225kW/306PS.

Etwas helfen bei dem Bau des Modells, wird mir eine Ausgabe des Feuerwehr Magazins wo das Fahrzeug beschrieben wurde und wo ich auch einiges an Daten entnehmen kann wie z.B. die Abmessungen



Jetzt aber zum Modell:
Zu Verwendung kommen als Grundmodell diese beiden Bausätze


anders als bei sonstigen Modellen habe ich dieses mal zu erst mit der Kabine angefangen und habe aus den beiden Bausätzen die Gruppenkabine gebaut





danach habe ich den Grundaufbau des Gerätekoffers gebaut, dazu habe ich als erstes einen rechteckigen Kasten gebaut und dann alles andere angefügt




Zurzeit baue ich gerade die ganzen Rollos, das erste vom Heck ist auch schon soweit fertig


dazu habe ich die Rofil Platte aus dem Evergreen Programm verwendet und mit Eckleisten die Schienen angebracht, an dem Aufbau kommt noch eine weiter Lage Poly Material dran, dann kommt es auch mit den Vertiefungen hin, die ganzen Rollos und Riffelblech Teile werden aber alle erst nach dem Lackieren angebracht, dann kann ich, mir das mühselige Abkleben ersparen.
Hier mal noch eine kleine Stellprobe




Grund warum ich noch nicht mit dem Fahrgestell angefangen habe ist der, das ich nicht genau raus beklommen konnte welchen Radstand das Fahrzeug hat, raus bekommen habe ich einmal 4650mm und 4700mm, aber ich denke wenn ich die Kabine und Aufbau soweit fertig habe bekomme ich es besser raus und dann habe ich noch ein kleines Problem mit der Reifen Größe, laut Info sind die Bausatz Reifen zu klein, benötigen würde ich welche mit dem Durchmesser von 4,75cm, würde auch mit welchen mit 4,50cm zufrieden geben, oder mit diesen hier:
1)http://www.modelmakershop.com/modelmaker...j1jddsll99mqgm1
2)http://www.modelmakershop.com/modelmaker...j1jddsll99mqgm1
3)http://www.modelmakershop.com/modelmaker...j1jddsll99mqgm1
aber da konnte ich mich bis jetzt noch nicht entscheiden für welche, vielleicht habt Ihr eine Idee (?) und dann ist da noch der Motor, in den Bausätzen ist der Wassergekühlte enthalten und brauchen würde ich diesen hier von M+D Project: http://md-projects.de/wp-content/uploads...12/Bild-282.jpg
den ich noch etwas abändern müsste.

So bis hier her erst einmal für den Anfang!

Grüsse Euer Maik

Mart Offline




Beiträge: 4.237

26.11.2014 19:45
#2 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik!

Also, LF heißt wohl Lösch- Fahrzeug. Wieder was gelernt! Irgendwann steige ich bei den Abkürzungen auch noch durch....

Das Auto ist ja schon fast fertig! Was für Profilplatten hast Du für die Rollos genommen? Das wäre ja auch für Rollos an Kofferaufbauten im Lebensmittel- / Getränkebereich verwendbar.
Die Idee, das Fahrgestell nachher zu bauen, ist doch gar nicht so verkehrt! Die Maße des Aufbaus stehen doch fest und brauchst die Länge des Fahrgestells nur noch an zu passen. Der Unterschied zw. 4,65 m und 4,7 m dürfte am Modell wohl kaum sichtbar sein!

Gruß,

Martin




bratstop.com

KAWIT Offline




Beiträge: 2.318

27.11.2014 04:32
#3 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik,

noch ein LF24!
Du hattest dieses Projekt ja schon vor geraumer Zeit angekündigt und haust jetzt riesige Nägel rein. Das Modell ist ja schon halbfertig!
Für mich ist beim Vorbild sehr interessant, was für unterschiedliche Wege die einzelnen (Groß-)stadtfeuerwehren gehen, wenn sich um an sich den gleichen Fahrzeugtyp handelt. Nun gut, zur Zeit als mein LF24 entstand, gab es eine DIN-Vornorm, die aber später ersatzlos zurückgezogen worden ist.

@Martin: Klugscheissermodus an: was ein LF24 ist, habe ich in Zeile 4 meines Artikels erklärt. Klugscheissermodus aus.

Dein Baufortschritt ist schon sehr beachtlich. Die Hütte sieht schon sehr gut aus.
Dein Problem mit dem Radstand würde ich lösen, indem ich mal in GE anrufen würde. Ich habe ja nun bei meinem Modell das ausgesprochene Glück, den Technikverantwortlichen der Fahrzeugbeschaffungen der 90ger Jahre "kennenlernen" zu dürfen, der mir bei meinem Modell eine wahnsinnige Hilfe ist. Versuch es doch mal in die gleiche Richtung.
Andere Idee: Schaue doch mal ob es einen Bericht im Feuerwehr und Modell zu diesen Fahrzeugen git. Haddi, kannst Du mal bitte schauen? Ich komme halt erst in 7 Monaten an meine Magazine ran.

Zum Motor: Den 10 Zyl. kannst Du von mir vermutlich günstiger kriegen. ABER: den zum 8-Zyl umzustricken, wird bei Resin nicht einfach!!! Er liegt seit Jahren rum, denn er steht auf meiner Liste für Helmut, der auch 8Zyl. braucht. Ich konnte mich immer noch nicht durchringen, zumal mir auch noch eindeutige Fotos fehlen, wo ich denn sägen müsste.

Nochmal Radstand: die 50 mm im Original sind halt mehr als 2mm im Modell (Martin: ich denke, die sieht man)
Gut ist, dass Du die Hinter-Achse und Federn verwenden kannst, denn die alten IT-Modelle haben (soweit ich mich erinnern kann) Stahlfedern. Die VA sieht nach Allrad aus. Willst Du die so bauen, wie Gabor bei seinem Baumann-NG3850? Die 2. Achse hättest Du ja parat liegen.

Wer hat eigentlich damals den Aufbau hergestellt? Ich kann keinen Namen auf den Fotos lesen.
Bin mal gespannt, wie Du das Thema der Leitern angehen willst. Selbstbau oder von einem RV-Modell klauen?

Viel Spaß mit dem weiteren Bau!

Gruß
Karsten

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 446

27.11.2014 09:06
#4 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Maik,

sehr schöner Umbau bisher! Vielleicht irre ich mich aber das Dach sieht aus als wäre es in 1:1 niedriger. Oder ist das ein Fehler im Bausatz?

Grüsse,
Rolf

Haddi Offline




Beiträge: 310

28.11.2014 12:03
#5 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Moin zusammen!

Mensch, Maik, Du bist ja schon weit.... Wahnsinn....

@Karsten die 1.: Ich hab geschaut, konnte aber nichts finden. Ich glaube zu der Zeit, als das Gelsenkirchener LF in Dienst gestellt wurde, hat der Verlag der besagten Zeitschrift dessen Produktion eingestellt.
@Karsten die 2.: mit den Magirus-Motoren würdest Du mich auch glücklich machen. Ich werde meine Magirus-Bücher und Typenprospekte mal wälzen, da müsste doch irgendwas zu finden sein...
@Karsten die 3.: der Aufbau von Maik`s LF 24 ist von Magirus.

@Maik: Rolf hat recht, das Dach ist beim Original flacher und nicht so "bauchig". Vielleicht kriegst Du das noch geändert? Obwohl Du da ja mit dem Bau schon sehr weit fortgeschritten bist. Besitzt Du evtl. das Buch "Feuerwehren im Ruhrgebiet"? Da sind einige Bilder von Deinem LF, da sieht man das flache Dach auch recht gut. Ach ja, bei der Suche nach Deinem LF habe ich auch endlich die anderen Unterlagen gefunden. Ich denke die könnten Dir weiterhelfen...

Viele Grüße Haddi

Mart Offline




Beiträge: 4.237

29.11.2014 00:15
#6 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Karsten!

MEA CVLPA! Ich kann mir aber leider (nicht mehr) alles merken, was ich ich mal irgendwann irgendwo gelesen habe. Ist halt der "Kalkmodus"......

Gruß,

Martin




bratstop.com

jojoro Offline




Beiträge: 19

29.11.2014 15:00
#7 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik,

sieht absolut super aus....

Zu deinem Problem mit dem Radstand:

Ich denke da kann man Dir hier im Forum helfen.
Es handelst sich bei diesem Fahrgestell um ein Baustellenfahrgestell, und der Radstand dürfte 4600mm gewesen sein.(Habe ich aus einem Buch über Feuerwehrfahrzeuge, ein tabellarischer Wert für ein LF 24 auf Magirus Iveco 140-25 A). Vielleicht passt der auch bei Deinem Vorhaben, wäre der selbe Radstand wie bei der Italeri Drehleiter (wenn ich mich nicht irre!)

Das Problem mit den zu kleinen Reifen habe ich bei der LB auch. Die Reifen bei meinem Vorhaben hatten die Größe 12R 22.5. Bei den Reifenherstellern habe ich unterschiedlichste Größen zwischen 1040mm und 1100mm gefunden. Heinz Schwarz empfiehlt mir die Aufliegerreifen (Art.Nr. Italeri 9640)mit 45mm Durchmesser. Ich habe diese Reifen leider noch nicht im Original gesehen, kann also selbst nichts darüber sagen, ob die auf die LKW Felgen passen und auch optisch als LKW-Reifen verwendet werden können.

Hoffe ich konnte mal einem alten Hasen weiterhelfen und wünsche Dir noch viel Spaß mit Deinem Vorhaben.

Solltest Du das Dach der Kabine wirklich tieferlegen, mach darüber bitte einen ausführlichen BB.

ho, ho, ho
JOJO

Haddi Offline




Beiträge: 310

30.11.2014 14:18
#8 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Moin Maik!

Eins hab ich noch vergessen.... Ich hasse zwar Normen, Datenblätter und den Klugscheißermodus, aber nun kommt es leider:

Dein LF entspricht laut Literatur nicht der DIN, weil dort eine kombinierte Normaldruck/Hochdruck-Schnellangriffseinrichtung verbaut war. Ansonsten entspricht es laut Unterlagen der Norm. Und laut Norm sind die Fahrgestelle weitestgehend nach DIN vorgegeben. So müsste es mit dem Radstand auch sein. Und deswegen schmeiße ich jetzt den Radstand von 4450mm in den Raum. Das ist der Radstand der damals aktuellen Magirus-LF 24. Die Modelle die damals den alten Magirus-"D" abgelöst hatten, seit die IVECO ins Spiel kam. Der Radstand der "D"-LF 24 betrug 4400mm. Der Unterschied von gerade mal 50mm war sicherlich noch in der DIN-Toleranz. Inwieweit nun die Toleranz ausgedehnt werden durfte (in Richtung der 4600mm) weiß ich leider nicht.

Was ich mich allerdings frage ist, warum Du Dir über den Radstand überhaupt noch Gedanken machst. Du hast den Rohbau von Kabine und Aufbau doch schon fertig. Dadurch ergibt sich der Radstand doch automatisch. Es muß dann halt nur (optisch) der Abstand zwischen Kabine und Aufbau stimmig sein.

Ach ja, die Frankfurter Unterlagen sind auf dem Weg....

Viele Grüße und einen schönen 1. Advent wünscht Haddi

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

30.11.2014 18:11
#9 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Zusammen

Freut mich das, das Modell bei Euch ankommt und ich das Interesse wecken konnte, ist ja nicht ein alltägliches Fahrzeug gewesen!

@Haddi:
Danke das Du mir schon viel Antworten abgenommen hast!
Das Buch Feuerwehren im Ruhrgebiet habe ich!

@Haddi + Rolf:
Das mit dem Dach werde ich, mir noch mal anschauen!

@Karsten:
das mit der Vorderachse habe ich, mir noch nicht richtig angeschaut, aber dazu habe ich ja hier im Forum bei Helmut seinen Modellen ja auch was, wo ich, mir es abschauen kann, wie z.B. bei dem Baubericht: Magirus-Deutz 320M26 FAK

das Thema mit der Feuerwehr Gelsenkirchen habe ich schon vor ein paar Jahren gehabt, als ich mich für das Fahrzeug interessiert habe, den ich habe einen THW Kollegen der arbeitet bei der Feuerwehr und ist zu seiner Anfangzeit mit den Fahrzeugen angefangen, der hat auch bei der Technik Abteilung nach Unterlagen usw. gefragt, aber das ist nach Ausserdienst Stellung alles mit weg gegangen und über die Modellbaugruppe der Feuerwehr Gelsenkirchen konnte ich bis auf ein paar wenige Bilder nichts in Erfahrung bringen.
Hatte auch ein paar mal die Fahrzeueg zu sehen und hören, habe es nur verpasst sie abzulichten

Beim Motor, da kommt auf jeden fall ein Luftgekühlter rein!
Denke das es nicht ganz so schwer ist den vom 10 auf 8 Zylinder umzubauen.

@Jojo:
die Aufliegerreifen würde ich nicht nehmen, denn die sind zu breit!

Bei den Reifen habe ich, mich jetzt, dank Rolf für diese hier entschieden: http://www.modelmakershop.com/modelmaker...j1jddsll99mqgm1 der hat mir einen TIP gegeben und ich denke das es dann hin kommt

@Haddi:
das mit dem Radstand bekomme ich hin, werde mit dem bau auch so weiter verfahren, den das konnte ich sehr gut aus einem Bild was ich habe ermitteln.
Danke für die Unterlagen, sind schon gespeichert, alles weiter machen wir per Mail!

Viele Grüsse Euer Maik

Saurier Offline




Beiträge: 1.628

01.12.2014 20:47
#10 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik

Sehr schönes Vorbild, und noch schöneres Modell dazu. Das mit dem Dach würde ich auch noch mal überarbeiten wäre schade
wenn alles so Perfekt wurde mit den Reifen und dem Radstand nur das Dach so Stört.


Gruss

Thomas

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.992

07.12.2014 20:55
#11 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik
Es freut mich, dass du wieder mal ein neues Feuerwehrmodell nach meinem "Geschmack" baust!
Die Sache mit dem Dach ist mir gerade bei der ersten Betrachtung Deines Bauberichtes auch aufgefallen. Beinahe wäre mir der Fehler auch beim Bau des von Dir verlinkten Bauberichts meines 320D26 Baustellenkippers passiert. Aber im Baubericht habe ich darauf hingewiesen und das Dach geändert. Dieses müsstest Du bei deinem genauso machen und dann hättest Du die exakt richtige Dachform. Beim momentanen Stand Deiner Bauphase ist dies kein allzu großes Problem.
Das Thema mit den größeren Reifen habe ich in meinem Baubericht zum Mercedes LPL 2232 behandelt. Dort habe ich (auf Seite 2)die Trailer-Reifen um eine Rille geschmälert und somit die richtige Flankenhöhe erreicht.Mercedes Benz LPL 2232 6X2 (2) Diese passen auch dann wieder auf die bausatzüblichen Felgen.
Dein Modell wird sicherlich wieder ein sehr schönes Unikat in Deiner Vitrine, auch wenn ich natürlich den Henschel-Weiterbau sehnlichst erwarte....
Ich wünsche weiterhin gutes Gelingen und viel Spaß beim Weiterbau!!
Grüße von
Helmut

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

04.01.2015 18:40
#12 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Zusammen,
hier möcht ich, Euch heute mal ein Update vom Modell und dessen weiterkommen geben!

Als erstes habe ich auf Euer anraten das Dach geändert und tiefer gelegt, dazu habe ich es an der passenden Stelle abgetrennt, dann den Rest runter geschliffen, danach das Dach in drei Teile getrennt und mit 1,5mm Material wieder zusammen gesetzt,





danach das Dach wieder aufgesetzt, verspachtelt und geschliffen, in den Trocknungsfasen habe ich dann schon mal die Vorderachse gebaut



und die ganzen Rollos der Geräteräume hergestellt, sowie den Staukasten auf dem Aufbaudach








dann habe ich vor den Feiertagen noch den Motor bekommen und habe den auch sofort hergerichtet, dazu habe ich aus dem Zehnzylinder die mittleren beiden Köpfe rausgetrennt und den ganzen Block wieder zusammen gesetzt, das ging recht ordentlich und passt dann auch wieder gut aufeinander und mit den ganzen Anbauten ging es dann ähnlich weiter,




dann habe ich in einem IVECO Prospekt und zwei Typenblätter gesehen das, das Getriebe bei den Allradfahrzeugen getrennt ist, so habe ich das auch umgeändert und ein Verteilergetriebe gebaut




in der ganzen Zeit, wo ich auch hier immer wieder Trocknungszeiten hatte, habe ich dann auch gleich die Felgen hergerichtet und die Räder für die ich mich entschieden habe aufgezogen





ich hatte mir damals mal beide Radsätze bestellt, weil ich noch nicht wusste welche ich verwende, was auch nicht weiter tragisch ist, da ich ja noch ein Projekt habe, wo ich die dann weiter verwenden kann, habe die mal zum vergleich aufgezogen, um zu schauen wie sie wirken und finde die (oberen) wirken noch besser


werde auch wohl die oberen nehmen und mit dem Durchmesser bin ich jetzt auch soweit zufrieden, bin jetzt auf einem Maß von 4,60cm, damit kann ich leben, jetzt habe ich in den letzten Tagen viel Vermessungsarbeit gemacht, zuerst mit dem ganzen Vorderbau








und dann noch den Hinterbau mit Aufbau und habe auch so den Radstand ermitteln können und es ist doch 4,70m


werde jetzt das Fahrgestell mit seinen ganzen Auf und Anbauten in Angriff nehmen.

Das war es dann auch schon wieder erst einmal von meiner Seite!

Wenn noch Fragen zum bau der Felgen sind, dann kann ich davon gerne noch Bilder und eine Beschreibung nachreichen!

Grüsse Euer Maik

Mart Offline




Beiträge: 4.237

04.01.2015 18:56
#13 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik!

Gewaltiger Fortschritt!
Der Umbau des Daches hat sich wirklich gelohnt, VA und Motor samt Getriebe sowie auch der Aufbau sind ja tadellos.

Wenn Du eine Baubeschreibung der Felgen machen möchtest (man lernt ja gerne dazu...), dann setze das aber bitte in die Rubrik "Arbeitstechniken - wer macht wie". Hier im Baubnericht geht das nämlich verschütt', sobald der Bb abgeschlossen ist. Und das wäre schade!

Viel Spaß beim Weiterbauen! Es macht Spaß, einen so tollen Bb zu lesen.

Gruß,

Martin




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.741

05.01.2015 10:30
#14 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Das Dach anzupassen war eine gute Idee. Das sieht so direkt viel stimmiger aus. Jetzt noch die Türgravur neu einbringen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

jojoro Offline




Beiträge: 19

05.01.2015 17:09
#15 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik,

sieht absolut super aus, und macht unheimlich Spaß bei diesem Baufortschritt dem Bb zu folgen.

Danke das du, dass Reduzieren des Führerhausdaches so genau erklärt hast. Das steht mir auch noch bevor.
Hast du das Dach maschinell geöffnet, dann geb mir mal bitte einen Tipp.

Die Reifen sehen echt gut aus, hast Du den Felgenkranz verändert, ich kann es auf den Bildern leider nicht deutlich erkennen. Es sieht so aus, als ob da ein weiser Kunststoffkranz aufgebracht wurde.

Der richtige Antrieb ist ja dann auch endlich da. Der umgebaute Motor gefällt mir.

Viel Spass beim Weiterbasteln.
Gruß
Jojo

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

25.01.2015 20:12
#16 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Kameraden

Hier der Link zum Baubericht der Felgen:
IVECO (Magirus) Felgen

Hier noch ein paar Antworten zu Fragen aus dem Baubericht!

Frage-1 zu den Rollos:
@Martin:
Die habe ich aus PS Material von Evergreen Art.-Nr.: PSP-4080 Poly-Platte mit 2,0mm Raster hergestellt

Frage-2 zu den Leitern:
@Karsten:
Die werde ich wie Du schon angemerkt hast aus dem Revell Bausatz nehmen und auch div. Andere Teile, da habe ich noch einen LF und TLF Bausatz hier liegen und ich daraus mal was anderes bauen werde.
Vorlagen für die Leitern und wie ich sie am besten bauen kann, habe ich in Haddi seinem Baubericht vom Osnabrücker LF!

Bis zum nächsten Update!

Viele Grüsse, Maik

jojoro Offline




Beiträge: 19

26.01.2015 19:30
#17 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hy Maik,

Du machst es aber spannend. Dein Link scheint nicht zu funktionieren.

Gruß
Joachim

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

08.02.2015 11:42
#18 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Bastelgemeinde,

@Jojoro: der Link zu den Felgenbau funktioniert!

Nun sind schon wieder fünf Wochen vergangen vom letzten Update und in der Zeit hat sich einiges an dem Modell getan und ich möchte Euch mal wieder auf den Aktuellen Stand bringen!

Weiter ging es nach dem letzten Update mit dem Fahrgestell, als erstes habe ich die beiden Fahrgestelle vermessen und zurecht geschnitten und dann zusammen gesetzt, vorher habe ich erst alles auf Maß gebracht, so wie Ihr es schon von meinen anderen Modellen kennt, dazu habe ich mir die Achshalter auf ein Brett montiert, mit dem passenden Radstand, diese Vorrichtung dient auch als Arbeitshilfe, dann ging es los mit den ganzen einzelnen Komponenten diese zu montieren, dazu gehörte der Motor, Getriebe und allem anderen,
ich lasse einfach die Bilder dafür sprechen











in der Zeit wo ich am Fahrgestell Trocknungszeiten hatte, habe ich mit dem hinteren Teil der Kabine weiter gemacht, dazu habe ich die ganze Bodengruppe verlängert, habe auf Riffelblechoptik verzichtet, da man später davon nichts sehen wird und habe dann auch schon im vorderen Teil der Kabine diverse Kleinteile angebracht






als dieses dann fertig war, habe ich mit der innen Verkleidung der Kabine weiter gemacht und auch hinten die Kabine angepasst, zwischendurch habe ich natürlich immer wieder am Fahrgestell gewerkelt





wo das Fahrgestell dann soweit fertig war, habe ich alles zusammen auf das Arbeitsgestell gesetzt, um alles auf passgenauigkeit zu prüfen, dazu dienen die ganzen Striche auf der Platte, die ich dann mittels Winkel übertrage und wo ich dann schauen kann, zwischendurch habe ich auch die Rollos mit den Handgriffen versehen, die stammen aus dem DLK Bausatz von Italeri und haben genau die Größe und Form













wie das dann alles erledigt war und ich auch soweit damit zufrieden war, habe ich das Modell, das erste mal auf die Räder gestellt, um auch da mal zu schauen und zu messen, ob alles so passt, wie ich es errechnet habe, bis jetzt passt alles









weiter geht es jetzt mit dem Geräteaufbaudach und deren ganzen Teilen und mit dem hinteren Teil der innen Kabine.

So Leute, das war es dann auch schon erste einmal wieder von meiner Seite aus, es geht zurück an den Basteltisch, wie Oliver zu sagen pflegt Bauen, Bauen, Bauen!

Grüsse Euer Maik

XXL Offline




Beiträge: 2.421

10.02.2015 16:58
#19 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik !

Scratch-Bau vom feinsten, was du uns hier zeigst, alle Daumen hoch
Weiter so, dann kann es ja bald ans Lackieren gehen!
Von wem sind die Riffel-Platten?

Viele Grüße
Jochen

jojoro Offline




Beiträge: 19

15.02.2015 12:07
#20 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik,

Sehr schöne Arbeit, der Geräteaufbau ist richtig schön. Ich finde die Details sind dir bisher sehr gut gelungen, mach weiter so viel Spaß!!!

Aber der Link zu den Felgen klappt leider nicht. Ich bekomme den Hinweis, dass die Seite nicht mehr existiert oder ich nicht die nötigen Rechte besitze!???
Gruß
Jojo

Haddi Offline




Beiträge: 310

21.02.2015 12:30
#21 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Moin Maik!

Tolle Fortschritte, sieht absolut super aus! Und der Umbau des Daches hat sich doch absolut gelohnt, nun sieht es viel stimmiger aus.

Viele Grüße Haddi

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

15.03.2015 13:11
#22 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Modellbau Kameraden,

es ist mal wieder Zeit für ein Baubericht Update, erst einmal vielen Dank für Eure Positiven reaktionen!

Nach dem letzten Update, wurde ich auf einen kleinen Fehler beim Dachkasten aufmerksam gemacht, den der war etwas zu hoch, genau um 2mm, passiert ist mir dieses wohl beim messen der einzelnen Teile, dort habe ich den Deckel der 2mm hoch ist nicht abgezogen, habe dieses dann auch sofort geändert und auch gleich die Scharniere und Handgriffe angebracht.

Dann ging es los mit der Hinteren Sitzbank in der Kabine und den Atemschutz Geräten, sowie dem Staufach, dazu habe ich div. Teile aus dem Revell LF Bausatz verwendet, habe das ganze so gebaut, damit ich es in mehrere Teile zerlegen kann um es später besser Lackieren zu können, mittels Zapfen ist dieses dann ganz einfach, habe auch die 4 Handlampen nach gebaut, um die Masse dafür zu bekommen, habe ich mir eine Handlampe vom THW ausgeliehen (hat schon Vorteile, wenn man in einer Hilfsorganisation ist)







und alles in der Kabine angebracht,





in der Zwischenzeit habe ich dann auch die Rehling und das Fach für die A-Saugschläuche angebracht, die A-Saugschläuche liegen erst einmal los dort drin,


danach habe ich begonnen die Leiterkästen zu bauen, einmal für die 4-Steckleiterteile, dazu habe ich dann auch gleich die Leitern selber auch fertig gestellt und etwas verfeinert




und auch gleich aufgesetzt,



dann ging es auch gleich weiter mit dem Gestell für die 3-Teilige-Schiebeleiter an der auch eine Halterung für die Hakenleiter mit angebracht ist, die Hakenleiter habe ich komplett selber erstellt, die Schiebeleiter habe auch wieder etwas verfeinert, das Gestell ist auch zum abnehmen, damit ich dieses besser Lackieren kann, darum auch die Zapfen an den Füssen





und auch alles gleich mal zusammen und aufgesetzt,



hier mal das ganze Gerätedach, wie es erst nach dem Lackieren des Geräteaufbaus aufgesetzt wird,




zwischendurch habe ich noch die Kabine mit Füllspachtel besprüht und geschliffen, so sind auch dort jetzt alle Unebenheiten geglättet

und hier noch ein kleiner Rundgang ums Fahrzeug.







Bedanken möchte ich, mich noch recht Herzlich für die Unterstützung bei unserem Haddi, der mir, die ganzen Maß und Umrechnungs- Tabellen der Leiter gegeben hat, den Rest für die Leitern habe ich mir bei seinen beiden Modellen vom HTLF Osnabrück Atego 1528 F; HTLF der Berufsfeuerwehr Osnabrück
und dem Tro-TLF Frankfurt, MB 1222; Trocken-Tanklöschfahrzeug der BF Frankfurt a.M.
sowie bei den Ausrüstungs-Gegenstände an und ab geschaut! Feuerwehrtechnische Beladung modifiziert und selbst gebaut

Weiter geht es jetzt mit dem ganzen Heckbereich, wie Aufstiegsleiter zum Gerätedach, Dachmonitor, Lichtmast, Schlauchhaspel und vielen div. Kleinteilen.

Grüsse Euer Maik

Mart Offline




Beiträge: 4.237

15.03.2015 13:20
#23 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik!

Leitern und Innenausstattung sind top!!!
Sehe ich das richtig, daß das Atemschutzgerät an der Platte fest ist und der Mann sich die ganze Platte während der Fahrt auf den Buckel schnallen kann?

Gruß,

Martin




bratstop.com

KAWIT Offline




Beiträge: 2.318

15.03.2015 18:09
#24 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Maik

Wieder ein toller Baufortschritt an Deinem LF.
Die Dachaufbauten sind sehr durchdacht mit den Zapfen fürs Lackieren. Danke für den Hinweis. Werde ich dann auch so machen.
Weiß nur noch nicht, wie ich das Dach vom Aufbau trennen werden. Mein Aufbau hat nämlich gewölbte Seiten. Da wollte ich Dach und Bodenplatte als Bezug zum Schleifen heranziehen. Mal sehen...
Bei den Saugschläuche wollte ich Dir schon den Tipp geben, die flexiblen Schläuche aus dem alten LF 16 auf NG zu nehmen. Die Dinger, die Du da verwendest, sind ja nicht zu entgraten. Aber als ich das Gestell für die Schiebeleiter gehen habe, wusste ich, das dieser Tipp überflüssig ist, denn von den Schläuchen sieht man nichts mehr. Die Leitern mit den Verfeinerung wie Haddi sie bei seinen Modellen gezeigt hat, sehen sehr gut aus. Die Handlampen sind Dir auch gut gelungen.
Würdest Du mir bitte die Maßskizze davon zuschicken?
Die Teile, da sie ja Standard bei den Hilfsorg. sind, würden sich gut in Kleinserie machen.

@Martin : ja das hast Du vollkommen richtig erkannt. Durch die drei Langlöcher wird noch das Gurtzeug gefädelt, und der FW -Mann kann seinen PA während der Fahrt anlegen.

Gruß
Karsten

mika74 Offline




Beiträge: 1.397

12.04.2015 11:25
#25 RE: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen Antworten

Hallo Leute,
danke Euch beiden für die Positiven und netten Worte!

Es gibt mal wieder ein Update, damit Ihr sehen könnt wie es weiter gegangen ist und was alles gebaut wurde, es waren dieses mal keine sehr großen Teile die angefertigt wurden, eher kleine und filigrane, die es manchmal auch sehr in sich hatten!

Nach dem letzten Update habe ich, mir als erstes den Dachmonitor vorgenommen, der ist aus Teilen der Bastelkiste, die stammen vorwiegend vom Revell TLF 24/50 und PS Material entstanden,







zwischendurch wo die Teile des Dachmonitors zum trocknen lagen, habe ich die Aufstiegsleiter zum Gerätedach gebaut, nachdem ich feststellen mußte das die Leitern aus den div. Bausätzen alle nicht passten und sich auch nicht ändern ließen , hieß es selber machen,




nachdem dann die beiden Teile fertig und auch angebracht waren (ist alles so gebaut, mit Zapfen, das es erst nach dem Lackieren fest montiert werden kann) ging es an das schwierigste Teil, der Lichtmast, dazu habe ich erst einmal div. Unterlagen des Herstellers die ich habe durch gesehen und mir ein paar Masse umgerechnet, dabei habe ich festgestellt welcher Mast-Typ (Bezeichnung) es ist und habe sie mit Unterlagen die ich für einen Mast der beim THW liegt verglichen, und siehe da, es ist der gleiche und so habe ich mir den Mast dann zum Maß nehmen nach Hause geholt, so konnte ich den genau vermessen und gleich bauen, entstanden ist er aus verschiedene PS- Rohren und Rundstäben, den Leuchtenkopf habe ich aus dem Revell Atego TLF gebaut, wo ich vieles abändern mußte, habe mich dann auch noch entschlossen den Mast im ausgefahrenen Zustand zu bauen, was auch nicht ganz einfach war, auf Grund der Mastrohre, aber es hat funktioniert, aber seht jetzt selbst,
hier erst einmal mal beide Masten zum Größen Vergleich:

im eingefahrenen Zustand:


und im ausgefahrenen Zustand hier habe ich den Leuchtenkopf umgesteckt:,



deswegen auch meine Suchanfrage wegen eines 2ten Lichtmastes aus dem besagten Bausatz, dann kann ich die beiden Leuchtenköpfe fest miteinander verbinden und kann auch die Kabel nachbilden und da sind wir dann auch schon beim nächsten Bauteil, die Kabelfürungs-Rohre, die habe ich zwischen den Trocknungsfasen des Mastes auch gleich gebaut und auch die Nummernschild Halterung angebracht,

hier jetzt mal alles zusammen am Gerätekoffer angebracht:



zwischendurch habe ich noch die Rundumlichthalterung und die Aufstiegshilfe gemacht und auch gleich auf dem Dach angebracht,


dann ging es mit dem Gestell zur Aufnahme der Schlauchhaspel weiter, zuerst habe ich den Rahmen mit dem (Unter-)Fahrschutz gebaut und als nächstes die Halterung für ein auszieh Tritt für den Pumpenstand angebracht und natürlich den Tritt, die Gitteroptik ist aus einem alten Schnittschutz-Visier von einem Kettensägenhelm entstanden, danach habe ich die Halterung für die Schlauchhaspel angebracht, die habe ich dem Revell Atego LF entnommen, abgeändert und dann alles ans Fahrgestell angebracht und auch gleich die Schäkel angebracht,










als das dann alles geschafft war, ging es an die Schlauchhaspel, diese ist aus der Revell Atego LF und der ganz alten von Revell entstanden, von der alten kommen die Teile, Gestell und Schlauchrolle und von der Atego , die Räder und die Halterung, der Rest ist dann alles angepasst, aber seht selber,








in der Zeit wo ich zwischendurch die Schlauchhaspel immer wieder mal zum trocknen beiseite legen mußte, habe ich dann die beiden Tritte am Geräteaufbau gemacht, diese sind in der gleichen Weise gebaut wie der Tritt vom Pumpenstand und die ganzen Schlauchanschlüsse sowie die Unterlegkeile vorbereitet,


somit ist das Dach und der Geräteaufbau bis auf die Fahrzeug Beleuchtung fertig, hier dann noch mal eine Rundumsicht,
hier eine Original Ansicht:

alles zusammen:









und mit aufgestellten Monitor und ausgefahrenen Lichtmast:




jetzt geht es weiter mit dem vorderen Bereich und den ganzen Einstiegen der Kabine und div. Vielen kleinen Teilen.

Das war es dann auch schon wieder von meiner Seite und dem Aktuellen Stand des Modells, wünsche viel Spaß beim betrachten und bis zum nächsten Update!

Grüsse Euer Maik

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Iveco Magirus mit Pritsche/Plane Aufbau
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von B.Günter
8 10.11.2018 20:16
von opel71 • Zugriffe: 4753
63. Titelbild von Silvio - Iveco Stralis GRUBER - eingestellt 01.10.14 bis 01.11.14
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.09.2014 18:07
von S.Oliver • Zugriffe: 974
IVECO Stralis "Tricolore" - "Italeri 50 years"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von TurboStar
12 23.07.2014 06:14
von M.Sille • Zugriffe: 3242
Iveco-Magirus offroad 330/32 with 6x6 drive and a BRO D203. (Erik Fontain)
Erstellt im Forum Modelle von befreundeten Modellbauern von S.Oliver
0 12.05.2011 17:33
von S.Oliver • Zugriffe: 3101
IVECO - Magirus 190-38
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Turbostar75
34 16.12.2010 23:16
von TurboStar • Zugriffe: 6744
IVECO Turbo-Star 190-42 Schoch
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Saurier
11 01.04.2009 19:38
von Saurier • Zugriffe: 3198
Iveco Turbostar mit Pritsche
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
29 13.07.2008 13:07
von S.Oliver • Zugriffe: 7541
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz