Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 120 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

23.04.2014 18:03
DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten




Los gehts mit dem Käselaster.


Am Fahrerhaus wurden die Einstiege und die Stoßstange entfernt. Stoßstange und Einstiege bilden nun eine eigene Baugruppe.
So läßt sich das Innenleben von unten einsetzen.
Das Hochdach hat ein paar wellige Stellen an der Seite die erst gespachtelt werden müssen.


Die Inneneinrichtung hab ich mit den Resinzubehör von A&N vervollständigt. Die Resinrückwand war allerdings 2mmm zu breit und mußte erst auf Maß gebracht werden. An der Innenseite der Kabine wurden alle Pins und Erhebungen soweit möglich glatt geschliffen. Die Inneneinrichtung hat nun ordentlich Ballast bekommen, weshalb ich dann hier später eine neue Vorderachse aus Metall einbauen werde.



Da das Chassis später eine vollflächige Riffelblechabdeckung bekommt, erspare ich mir hier diverse Feinarbeiten.

Auf der Innenseite wurden die Chassislängsträger mit 1x6,3mm Evergreen verstärkt, nachdem Tank, Batterie und Ersatzradhalter entfernt wurden. Tank und Batterie wechseln die Seiten.



Die Seitenverkleidungen wurden geringfügig dem Vorbild entsprechend abgeändert. Auf der Fahrerseite wurden nun ebenfalls Trittöffnungen ausgeschnitten. Am unteren Abschluß wird eine Lichtleiste, gebaut aus diversen Evergreen Stripes, ergänzt. In die 5 Öffnungen kommen später die Seitenmarkierungsleuchten aus dem IT-Zubehörset.


Die Verkleidung des Hecks entstand aus diversen PS platten und Profilen.



Da die Lampen alle Chromeinfassungen haben, hab ich aus 7mm und 5mm Alurohr passende Ringe schnitten und mit feinem Schleifvlies so gut es geht poliert, anschließend mit Klarlack versiegelt.
Die Plastikstücke in der Stoßstange dienen dann als Klebeauflage für die fotogeätzten Leuchten, damit diese nachher auf die richtige Höhe zu den Lampenringen stehen.

Da man später durch die Trittstufenöffnungen auch den Auspufftopf chematisch erkennen kann, mußte ich wohl auch diesen anbringen. Zum Glück hatte ich die grottenschlechten Teile von dem Belgier noch nicht entsorgt. So brauch ich hier keine teuren KFS Teile verstecken, die B-Ware erfüllt hier ihren Zweck.



Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

01.05.2014 10:46
#2 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Kleines Update:

Auf dem Dach wurden 2 Lü-Lampen und Drucklufthörner angebracht.


Für die Positionslampen wurden schon mal Bohrungen gemacht. Die Positionslampen spendet ein Volvo FH Globetrotter.


An die Positionslampen wurde ein 0,75er Stift geklebt. Links im Bild die runden Seitenblinker.


Die neue bewegliche Vorderachse:


Die neue "Licht-Luft-Hydraulik-Elektrik" Station. Gebaut aus Gießastresten und dem guten alten Riffelblech von Klaus Lassen.
Auch hier werden, wie bei den Rückleuchten, die Lampeneinfassungen aus Alurohr hergestellt.


Von Lescrenier stammen die 4 Zusatzscheinwerfer, die im Grill montiert werden.


Da ich kürzere Radnaben verbauen werde, muß an den inneren Felgen der Zwillingsbereifung der Zapfen entfernt werden.
Desweiteren hab ich einen Streifen Sheet um die Felge geklebt, damit der Reifen auch satt auf der Felge sitzt und nicht nach innen abrutscht und das felgenhorn unnatürlich hervorsteht.

Die Felgen werde ich dann mal mit dem Chromlack von Spaz-Stix lackieren. Mal sehen, ob das besser geht als Alclad.

Das Chassis bekommt eine Koplettabdeckung, gebaut aus dem Riffelblech von Klaus Lassen.


Mit angebrachter Seitenverkleidung ist vom Chassis nichts mehr zu sehen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.045

01.05.2014 14:04
#3 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hallo Oliver !

Die Grundlage sieht ja schon gut aus, die größte Herausforderung wird wahrscheinlich
die aufwändige Lackierung, hast du schon eine Idee, wie du die Metallic-Farben zusammenrührst?
Warum zeigst du den DAF nur unter der Geheimrubrik? Machst du einen Bericht für´s ModellFan oder
bekommt der Besitzer das Modell?

MfG Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

01.05.2014 17:23
#4 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Das weiße ist Grauweiß RAL 9002, gibt es als Mattfarbe von Humbrol, dann Kupfer und die Kotflügel vorne in silber. Die andere Farbe werde ich mir zusammen mischen müssen.

Zitat
Warum zeigst du den DAF nur unter der Geheimrubrik? Machst du einen Bericht für´s ModellFan oder
bekommt der Besitzer das Modell?

Für den Besitzer sicher nicht. Der hat mich beim WSI Modell ja schon mit den Versandkosten beschissen und Anfragen nach Fotos hat er ignoriert. Habe mit dem Gedanken gespielt mal wieder was für den MF zu machen. Obwohl ich ja eigentlich nicht mehr wollte, nachdem das beim letzten mal so lange gedauert hat.
Muß mir das noch mal gründlich überlegen, solange werde ich den Bericht hier schreiben.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

12.09.2014 21:26
#5 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Das Lackproblem ist gelöst. Letzte Woche war ich beim Lack-Shop und hab mir eine Spraydose anhand des WSI Modells anmischen lassen.
Die Farbe nennt sich Saffran Metallic von Volvo. Mal sehen wie ich mit der Spraydose zurecht komme.

Nachdem ich gestern gut 2 Stunden lang die Kabine und Seitenverkleidungen maskiert hab, hab ich heute mit Humbrol Nr.28 die erste Farbschicht aufgebracht.



Der dunkle Farbton, der als nächstes folgt, ist eine Mischung aus 3 Revell Farben: 392, 07, 82

Mehr demnächst.....

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.045

13.09.2014 11:52
#6 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hallo Oliver !

Viel Glück bei der aufwändigen Lackierung... ich hoffe es wird keine "Mart - Lackierung"
Wird ein Modell Fan Bericht daraus? Ich habe mittlerweile keinen Bezug mehr zu der Zeitschrift
das Abo habe ich seit ein paar Jahren gekündigt und seither nicht mehr reingeschaut..

MfG Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

13.09.2014 17:59
#7 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Ich will auch hoffen, dass das mit der Lackierung klappt. Beim ersten Test haben sich alle Farben miteinander vertragen und auch der Klarlack geht auf allen Farben.
Lediglich die erste Farbe hatte ich gestern zu stark verdünnt. Die hat sich an den Kanten zum Maskingtape wieder etwas zurückgezogen, so dass die graue Grundierung wieder durchschimmerte. Hab eben noch ein zweites mal lackiert und jetzt siehts gut aus. Bis auf die tatsache, dass die Farbe halt matt ist.


Ich hab mich noch nicht entschieden, ob ich noch einen Artikel für MF mach. Wenn das mit der Veröffentlichung wieder Monate dauert, schenk ich mir das in Zukunft. Dann gibts eher einen kurzen Berich auf Modellversium.
Bis dahin werde ich erst mal hier weiter machen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

14.09.2014 20:05
#8 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Heute das große Entpacken.
Das hat schon mal sehr gut geklappt. Bis auf die Tatsache, dass ich bei einer Seitenverkleidung ein Tape vergessen hab anzubringen. Hat aber keine Auswirkung auf die noch folgende Lackierung.




Sodann ging es wieder ans Einpacken. Erneut fast 2 Stunden kleben, schneiden, messen, kleben.... für die nächste Farbe.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

14.09.2014 21:43
#9 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hallo Oliver

Oh Du Verpackungskünstler!
Ich wunderte mich gestern schon über das erste Maskieren. Warum hast Du nicht einfach die ganze Hütte in Weiss lakiert und dann die grauen Flächen abgeklebt?
Du wirst sicherlich einen Grund haben. Nur erschließt er sich mir noch nicht. Ich persönlich empfinde es als zu umständlich einmal mehr abzukleben.

Halte durch! Wie bekommst Du die kleinen Lackierpatzer weg? Mit einem Zahnstocher?

Viele Grüße
Karsten

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

14.09.2014 22:01
#10 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Ich möchte kein Risiko eingehen, dass sich eventuell der Dosenlack nicht mit der Humbrol-Farbe verträgt. Das hab ich nämlich jetzt nicht gecheckt. Anders herum gehts. Ausserdem erhoffe ich mir dadurch eine gleichmäßigere Farbschicht. Na mal sehn ob´s klappt.

Zitat
Wie bekommst Du die kleinen Lackierpatzer weg? Mit einem Zahnstocher?

Das ist ja nur ein bisschen Sprühnebel und der verschwindet unter der nächsten Farbe. Jetzt kommt ja erst mal die braun/graue Metallicfarbe (Revellmischung) drauf.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

17.09.2014 17:41
#11 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Heute die dunkle Metallicfarbe aufgetragen und die Teile wieder vom Maskierband befreit. Bis auf ein paar winzige Ecken, vor allem in den Rundungen der dünnen Linien, hat alles wunderbar geklappt.
Die Seitenverkleidungen:


Und das Fahrerhaus:

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.045

18.09.2014 08:31
#12 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

18.09.2014 12:35
#13 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

fast
hab doch noch eine Ungenauigkeit gefunden. Der Zacken im Dach stimmt nicht ganz, den muß ich nochmal nachbessern.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

27.09.2014 16:27
#14 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hier schon mal die Seitenverkleidungen und die Frontschürze. Morgen werde ich mal versuchen den Klarlack aufzubringen.




Im Lampenreflektor ist noch Maskol. Außerdem hab ich nach Silvios Rezept die Lampen zu Xenonscheinwerfern umgeändert.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

24.10.2014 17:50
#15 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Die Fotos aus dem Update 5 bis 14 sind mir leider bei der Computerumstellung verloren gegangen.
Nun aber noch ein kleines Update.
Die Lampenreflektoren hab ich mit Baremetalfoil ultrabright-chrome ausgekleidet, die Xenon Lampen eingestzt und die Streuscheiben eingeklebt.



Die fertigen Vorderachsfelgen:


und die hintere Felge. Auf der äußeren Felge ist der Reifen von A&N montiert.


Und noch 2 Bilder von der Hütte. Die Scheibenrahmen sind mittlerweile auch schon schwarz abgesetzt.
Auf den Nebellampen oben ist noch Tape.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.045

24.10.2014 19:13
#16 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hallo Oliver !

Die erste Schicht Klarlack ist auch schon drauf, sieht gut aus, dann kommt
noch eine nach den Decals?

Viele Grüße
Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

25.10.2014 10:14
#17 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Ich denke ich werde nach den Decals keinen klarlack mehr drauf machen. Mal sehen, wie es dann aussieht.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

04.03.2015 11:55
#18 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Da ich den DAF gerne für Zeiskam noch fertig haben will, hab ich mich in den letzten Tagen noch aufgerafft und fleißig dran gewerkelt. Nachdem die Paßform der Inneneinrichtung von A&N etwas zu wünschen übrig ließ und ich auch noch den Fehler machte nicht nach dessen Bauanleitung vorzugehen, mußte ich kurzerhand die Inneneinrichtung in 3 Teile sägen und das Armaturenbrett und Rückwandverkleidung und Bodenplatte separat reinfrickeln. Hat aber irendwie geklappt, zum Glück...


Aus Spitzenband wurde eine Bordüre für die Frontscheibe gezimmert. Ich wollte noch Gardienen und seitliche Vorhänge machen. Hab dazu Pannesamt-Stoff in diversen Farben bei ebay bestellt. Aber das Zeug ist sowas von fusselig. Einmal anpacken und man hat mehr Fasern an den Fingern als auf dem Stoff .


An der Heckverkleidung wurden die Maskol-Maskierungen entfernt, um die Lampenringe und Leuchten anzubringen.


Die Lampenringe sind aus Alurohr geschnitten und werden mittels Klarlack auf den Halterungen fixiert.


Zur Darstellung der Dreikammerleuchten hab ich gelbe Leuchten maskiert und mit 2 Lage rot lackiert.




Momentaner Stand:


Jetzt muß ich noch den Deckel vom Kompressor und die Sattelplatte nochmal grau lackieren und die Heckverkleidung mit dem passenden Schmutzlappen versehen, dann ist diese Baustelle beendet.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

06.03.2015 03:11
#19 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hi Oliver,

einfach nur WOW!
Die Abkleberei hat sich gelohnt. Das lackfinish ist wieder oberaffenturbo... und soweiter.
Den würde ich gern mal in Natura sehen.
Blöde Frage: die Rechtecke/Quadrate sind Positionierhilfen für die Ringe. Hast Du die mir Maskol angeklebt?

Gruß
Karsten

XXL Offline




Beiträge: 2.045

06.03.2015 08:16
#20 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Hallo Oliver !

So etwas ähnliches wie oberaffenturbo ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen, wirklich ein
Topp - Ergebnis
Wenn der DAF einen Kompressor am Rahmen hat, gehört aber natürlich ein passender Siloauflieger
hinten drauf, kann das sein, dass du in Jabbeke einen von den Holländern mitbringst...???

Bis Samstag
Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

06.03.2015 11:59
#21 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Zitat
Blöde Frage: die Rechtecke/Quadrate sind Positionierhilfen für die Ringe. Hast Du die mir Maskol angeklebt?



Nein, nicht angeklebt sondern abgeklebt, damit ich die nicht umständlich von Farbe freikratzen muß.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

06.03.2015 13:35
#22 RE: DAF XF105 SSC "Marco van Stralen" antworten

Also Oliver
Ich habe einen heiden Respekt vor solchen kunstvollen Lackarbeiten!! .... und hoffe doch, dass ich ihn morgen mal live betrachten kann! Wie schon geschrieben wurde, da wäre ein schöner Silo-Auflieger glatt ein MUSS!!
Den würden bestimmt die restlichen Forumsmitglieder auch gerne bestaunen, aber ich verstehe schon Deinen Grund, ihn versteckt zu zeigen....
Bis morgen
Gruß
Helmut

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
69. Titelbild von Silvio - DAF XF105 MLF-Group - eingestellt 01.04.15 bis 01.05.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.03.2015 09:04
von S.Oliver • Zugriffe: 408
DAF XF 105 "Marco van Stralen"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
10 01.04.2015 18:47
von Reserverad • Zugriffe: 1561
DAF XF105 Marco van Stralen
Erstellt im Forum Andere Maßstäbe und Fahrzeuge von S.Oliver
1 16.02.2014 17:39
von Mart • Zugriffe: 666
DAF XF105.460 mit Kippmulde
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Robert F.
8 14.04.2014 21:03
von Mart • Zugriffe: 2326
DAF XF105
Erstellt im Forum Bauberichte von S.Oliver
33 29.06.2012 17:48
von S.Oliver • Zugriffe: 5066
A&N DAF XF105 Super Space Cab Interieur
Erstellt im Forum Resinbausätze und Teile von E.Michael
0 13.02.2011 13:05
von E.Michael • Zugriffe: 667
KFS TQ-128 DAF XF105 AD-Blue Kit
Erstellt im Forum Resinbausätze und Teile von S.Oliver
0 21.05.2010 13:53
von S.Oliver • Zugriffe: 1190
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor