Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 9.781 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3
M.Sille Offline




Beiträge: 981

02.03.2014 22:47
#26 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Zusammen,

ich danke euch, fürs Lob!

Thomas, da muss ich dir voll und ganz Recht geben... Ein sehr spezielles Teil trifft es auf den Punkt! Das ist so speziell, dass es nicht beim erste Anlauf gelingen muss! Aber ich kann positiv vermelden, das Mittelteil ist bereits geschafft... Und den Rest bekomme ich auch hin!
Mit dem Anhänger werde ich denke auch bald beginnen. Natürlich wären da Bilder von deiner Kempf-Mulde sehr interessant. Aber wie es mir erscheint, ist da schon eine leichte Staubschicht drauf... Oder Thomas?

Viele Grüße, Silvio

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

03.03.2014 17:43
#27 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Sehe gerade das der Baubericht von mir so ziemlich hängt, werde mich sofort der Sache annehmen und ihn unter den div. Modellen hervor kramen das du auch einen
anhalts Punkt hast wie ich es mache, damit dein Anhänger noch besser wird als mein Auflieger.


Gruss

Thomas

Reserverad Offline




Beiträge: 639

03.03.2014 18:13
#28 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio
Schön, dass es wieder weitergeht. Deine Bauweise ist Sensationell. Ein aussergewöhnlicher Hängerzug. Wird er wie vom Fliesband oder bekommt er leichten Strassenstaub aufs Fahrgestell?
Grüsse

da Hatti

M.Sille Offline




Beiträge: 981

30.07.2014 21:56
#29 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Bastelgemeinde,

Gerhard,
bitte entschuldige, dass ich auf deine Frage nicht geantwortet habe. Das ist bei mir leider total untergegangen.
Um deine Frage zu beantworten... Mein ursprünglicher Plan war es, den MAN in einem relativ neuwertigen Zustand nachzubauen.
Wie man an den Reifen aber erkennen kann, habe ich mich mal mit einstauben mittels Farb-Pigmenten versucht und bin mit dem Ergebnis doch mehr als zufrieden! Daher werde ich mein bestes geben, und diesem Zug nun doch ein wenig Straßenstaub verpassen... Ich hoffe, es gelingt!

Nun zu den Fortschritten
nach mittlerweile schon wieder einiger Zeit geht es auch an diesem Projekt ein wenig weiter.
Da ich für den MLF-DAF einige Teile mit Alclad lackieren wollte, habe ich die Gunst der Stunde genutzt um auch am MAN etwas vorwärts zu kommen...

So wurden diverse Teile in AC-Chrom lackiert...



...und anschließend detailliert. Leider habe ich von den fertigen Felgen der ZGM keine Fotos gemacht... Man wird halt alt...
Daher hier mal die Felgen für den Anhänger...



Weiterhin wurden die beiden Dieseltanks und der Auspufftopf lackiert. Hier mit AC-Dull-Aluminium (stumpfes Al)
Letzterer wurde bereits ein wenig mit Ruß versehen...


Die beiden fertig detaillierten Tanks.
Die Haltbänder wurden wieder mittels schwarzem Isolierband und dieses mal mit Al-Tape hergestellet.
Zum Vergleich vorab noch einmal die Orginal-Tanks







Da das Zugfahrzug im Original eine komplette Luftfederung hat, habe ich ein wenig in die Trickkiste gegriffen und die Felgen/Naben etwas umgebaut.
Da man nachher von einer Luftgefederten Vorderachse nichts mehr sehen würde, habe ich mir die Arbeit gespart und es auf diese Art gelöst.






Viele Grüße, Silvio

Claus Offline



Beiträge: 188

31.07.2014 21:56
#30 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo,

der Tank sieht gut aus, ich denke diese Schweißnähte muss ich mir auch besorgen, unter dem Lack sehen sie wirklich gut aus.

Ist die Seitenleuchte (Orange) vom Modelmakershop ?

Gruß Claus

M.Sille Offline




Beiträge: 981

01.08.2014 10:32
#31 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Claus,

Ja... Die Schweißnähte sind wirklich spitze! Was bei mit allerdings nicht so recht funktionieren mag, ist diese als Decal aufzulegen. Die wollen nicht wirklich haften. Daher verwende ich dafür den Tamiya Extra-Thin-Cement. Damit streiche ich das Decal auf der Rückseite ein funktioniert wunderbar!
Der Kleber ist im übrigen auch für Klarsichtteile perfekt geeignet, da er das Plastik nicht anlöst und somit kein weißer Rand entsteht.

Die Seitenmarkierungsleuchte am Tank ist eine Eigenkreation aus aus einer übrig gebliebenen Klarsicht-Streuscheibe vom DAF-Bausatz.
Diese hab ich lediglich in die richtige Form gebracht und mit Tamiya Clear Orange angemalt mehr nicht.

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.640

01.08.2014 11:56
#32 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio!

Danke für den Hinweis zum Tamiya- Kleber! Den Klarsichtteilekleber von Revell scheint es nicht mehr zu geben
Jedefalls habe ich schon lange keinen mehr irgendwo gesehen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

01.08.2014 21:03
#33 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Macht richtig Spass dir zu zu schauen, diese Felgen sind ja Perfekt geworden sogar mit Ventilen

auch der Tank perfekt, das einzig kleine Kriterium das Kabel zur Positrons Lampe ist eine Nummer zu Gross geraten.

Weiter so.


Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 981

04.08.2014 18:53
#34 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Freunde,

So... Am vergangenen Wochenende wurden sämtliche Kabinenteile Lackiert...
Auch mehrfach...
Der erste Versuch, die Hütte zu lacken ging auf Grund von einer sehr rauen Oberfläche (mit Revell 51 Ultramarinblau) erst mal gepflegt in die Hose.
Warum auch immer hat anschleifen und eine weitere Schicht nahezu nichts positives bewirkt. Eher im Gegenteil...
Daher wurde alles wieder mit handelsüblichen Brennspiritus entlackt. Hat einwandfrei funktioniert! Schnell und Preiswert.

Zum Glück habe ich erst den 2. Versuch mit dem Fotoapparat dokumentiert.
Hier wurde mal wieder auf die Dose zurückgegriffen. Grundierung von Dupli-Color und RAL 5002 Ultramarinblau von Dupli-Color. Anschließend Decals drauf und mit Humbrol Klarlack versiegelt.
Von den muss ich sagen, war ich etwas enttäuscht. Nicht von Olivers Grafik! Die war Perfekt!!!!
Die Decals an sich aber waren sehr schwabbelig. Es hat ewig gedauert, bis die weißen Streifen annähernd gerade waren. Zudem musste ich alle Decals doppelt übereinander legen, dass es auch nach weiß aussieht. Das muss ich ehrlich sagen, bin ich von DP. anders gewöhnt.

Thomas, Das Kabel zur Leuchte ist Grenzwertig. Da muss ich dir Recht geben... War allerdings das dünnste, was ich im Fundus hatte. (d=0,45mm)

Hier mal nochmal der Link zu den Schweißnähten: WELD BEADS and FOUNDRY CASTING SYMBOLS
Und der Link zu dem Tamiya-Kleber: Tamiya Extra Thin Cement

Okay... Lange Rede - Kurzer Sinn.
Hier die Bilder...





Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

06.08.2014 14:52
#35 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio,

das Ärgernis mit den Revell Farben hab ich nun auch langsam satt. Aber schön zu sehen, dass es mit der Dose doch geklappt hat. Die Deckkraft der Decals ist seit der Umstellung auf Digitaldruck leider nicht mehr so gut auf dunklem Grund. Aber du hattest ja zum Glück eine zweifache Ausfertigung. Das sieht schon ganz ordentlich aus.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

06.08.2014 17:20
#36 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Sehr schön schaut sie aus die Kabine, du bleibst dir treu mit der Inneneinrichtung bemalst du diese erst am Schluss?

Ich mache das immer als erstes, denke das abdecken geht so einfacher, aber bei dir wird es auch anders gehen müssen.

Diese rille unter dem Decal hätte man zuerst auffüllen sollen, Sorry sehe ich erst jetzt wo es zu spät ist, dann gäbe es diesen hellen strich (Luft) unter dem Decal nicht.

Habe ich auch von Oliver gelernt, denn Italeri hat da eine Vertiefung geformt die eigentlich so am Original nicht ist, und die kommt jetzt mit Decal hässlich zum Vorschein.


Siehe hier dargestellt, das Weisse im Gelben Plastic. Mein Baubericht


Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 981

10.08.2014 15:06
#37 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Miteinander,

Oliver,
gelesen habe ich das auch schon irgendwo, dass die via Digitaldruck hergestellten Decals nicht mehr so eine hohe Deckkraft haben, wie früher. Das ist die eine Seite, womit ich auch noch leben kann, 2 Decals übereinander zu packen.
Was mich aber echt geärgert hat, ist die sehr flexible Folie. Einmal zu sehr in eine Richtung gezogen... Schon ist der Schriftzug länger. Das war alles andere als einfach.

Thomas,
Ich bin guter Dinge, dass es mit der Inneneinrichtung auf diese Art funktioniert.
Probehalber steckte diese auch bereits in der Kabine. War eigentlich kein Ding. Falls es dann doch noch irgendwo klemmen sollte, muss eben noch etwas weggeschliffen werden. Beim Stralis hat es auch so funktioniert...
Was die Sicke auf den Türen betrifft, das ist ärgerlich. Darauf habe ich selber auch nicht geachtet. Wenn man es weiß, kann man es nur beim nächsten MAN besser machen... Die Sicke an der Front ist beim Original aber so vorhanden...

Zum Baufortschritt...
Die letzten Tage wurde sowohl die Stoßstange, als auch die Kabine soweit fertig gestellt.
Hier fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, wie die Dachantennen, Die Scheiben, das sächsische Wappen auf dem Kennzeichen...
Mal sehen... Hier drucke ich mir sicher noch mal komplett neue Kennzeichen über den Kennzeichengenerator aus. Da ist das Wappen und für's Heck auch die TÜV-Plakette mit drauf...

An der Stoßstange wurden die Tritte noch mit geätzen Riffelblech belegt.
Da die Gläser der Hauptscheinwerfer am Original im unteren Teil milchig sind, wurden sie auf der Rückseite abgeklebt und leicht angeschliffen. Leider hat es hier mit BMF nicht funktioniert. Da die Reflektoren sehr tief sind, ist die Folie immer wieder gerissen, sodass ich dann doch auf Silber zurück gegriffen habe.
Das Gitter, was dem Bausatz beiliegt, wurde 2-fach übereinander gelegt, da das Gitter doch zu grob erschien.





An der Kabine selbst, wurden die angedeuteten Löcher am Luftansaugteil aufgebohrt und die Lampen am Bügel verkabelt. Der Rest war nur Lackierarbeit.








Der aktuelle stand im Geamtbild




So... Nun geht es aber wirklich an den Unterfahrschutz inkl. Trittbrettern...

Soweit von meiner Seite!
Viele Grüße, Silvio

Gabi Offline




Beiträge: 980

10.08.2014 19:30
#38 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio,

Hammer, sehr schönes Modell!! Die kleine Teile sind sehr-sehr realistisch, super Bau!

Gruß
Gábor

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

11.08.2014 22:03
#39 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Sehr schön! Das mit den Siken in der Front ist schon so nur dürfte sie nicht vertieft sein, sonst liegt das Decal in der Luft und das hinterlässt einen hässlichen Strich.

Mit der Inneneinrichtung meinte ich die Rückwand, die fehlt doch beim MAN! somit musst du sie ja noch grau an pinseln.

Viel Spass bei dem unterfahrschutz, den kriegst du bei dem jetzt schon gezeigten locker hin.


Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.640

12.08.2014 05:46
#40 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio!

Sehr schönes Fahrzeug! Und wie immer: Klasse gebaut! Aber ohne Stoßstange siehts irgendwie behämmert aus. Beim Original fehlt sie zwar auch, aber ich würde sie trotzdem montieren.
Das Problem mit den weißen Decals ist bekannt. Ich versuche seit dem, sie zu vermeiden. Blöd nur, wenn diese weiß sein müssen!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

M.Sille Offline




Beiträge: 981

31.10.2014 19:06
#41 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Zusammen,

auf dieser Baustelle ging es in den letzten Tagen mal ein wenig voran...
Ich habe mich dem wohl beklopptesten Teil des MAN gewidmet. Der Unterfahrschutz ist, wie wir von Thomas bereits wissen, schräg zu schief und zudem überall rund... Die Konstrukteure bei MAN haben für dieses Teil damals sicher einen Nobelpreis bekommen...
Bisher steht nur das Grundgerüst. Da fehlen natürlich noch jegliche Details.
Da ich an der Rückseite der Stoßstange noch etwas wegschleifen musste, ist leider auch ein wenig Farbe abgeplatzt. Da muss der Lacker noch mal ran...

Thomas, Ich hoffe, dass es jetzt so passt?! Ich habe die Seitenteile nochmal neu angefertigt. Meiner Meinung nach, sind die Trittbretter immer tiefer als der Rest. Wenn ich den Unterfahrschtz auf den Tisch lege, ist es alles auf einer Höhe...






Viele Grüße, Silvio

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

03.11.2014 21:54
#42 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Zitat
Ich hoffe, dass es jetzt so passt?



Das musst du entscheiden, für mich ist er immer noch 2-3mm zu tief, mit dem Original verglichen müsste er noch einwenig nach oben so bis unter Kant des
Loches von der Alu Felge.

Der Tritt sieht gut aus den kannst du so Lassen



Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 981

05.11.2014 01:10
#43 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Thomas,

ich vermute, das täuscht etwas...
Ich habe mal ein Originalbild genommen und mit dem Modell ein Vergleichsbild gemacht. In meinen Augen passt das.
Minimal könnte es evtl. höher sein. Das wäre aber nicht wirklich erkennbar...



Viele Grüße, Silvio

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

06.11.2014 20:33
#44 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio

Lass es so sieht nicht so schlecht aus, von wem sind diese Druckluft Hörner such noch so etwas mit diesen Deckeln vorne drauf,
sieht sehr gut aus dachte zuerst ich lasse sie weg die Deckel, aber man sieht es halt schon den Unterschied.


Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 981

06.11.2014 23:46
#45 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Zusammen,

in den letzten Tagen ging es mit der linken Seite des Chassis weiter. Hauptsächlich hier der neue Batteriekasten-Deckel und der Ventilblock, der sich recht davon gleich anschließt.
Da links nun auch soweit fertig ist, geht es mit dem Chassis auch so langsam aber sich in Richtung Fertigstellung.
Den X-Lenker an der Hinterachse werde ich mir hier sparen, da man davon nachher nahezu Null sehen würde. Das Gestell des Kippers hat genau an dieser Stelle ein recht massives Kreuz...

Thomas...
Hattest du nicht damals für einen deiner MAN selber Druckluft Hörner gedreht? Die sahen doch um selten besser aus und hatten doch auch einen Deckel???
Diese hier sind "Stückwerk aus diversen Teilen. Die Hörner an sich sind aus dem Italeri-Zubehörset, die Deckel sind von Actrosfanfahren und das Heckteil ist ein Stück Evergreen-Profil







Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.640

07.11.2014 04:26
#46 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hallo Silvio!

So langsam wirds ja..... Aber warum hast Du einen neuen Batteriekastendeckel gebaut? Der sieht doch genau so aus, wie der "normale" auch. Oder irre ich?



@ Thomas:

Irgendwo habe ich mal Fanfaren aus Metall gesehen. Die sahen sehr gut aus! Aber ich weiß nicht mehr, wer die im Angebot hatte. Ansonsten gibts noch welche bei Heinz.
Ein paar amerikanische Hörner (eckig oder rund) könnte ich Dir anbieten.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

M.Sille Offline




Beiträge: 981

07.11.2014 11:50
#47 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Hi Martin,

Da irrst du dich tatsächlich!
Der sieht schon anders aus, als der vom Bausatz. Ich mach dir mal ein Bild zum vergleichen.

Wo du es ansprichst, mir ist so, als ob KFS in seiner Metallsparte auch Druckluft Hörner im Angebot hat...

Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

07.11.2014 13:09
#48 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

Mich wunderts, dass da herstellerseitig an solch banalen Teilen noch Designänderungen vorgenommen werden. Die Batterien, die da drunter verstaut sind, sind wahrscheinlich immer noch die gleichen. Ich glaub, an einem LKW gibt es wirklich wichtigeres zu überarbeiten als das Design des Batteriekastens

Martin, wenn du in der Galerie zwischen der "Sternenflotte" stöberst, findest du auch ein paar MAN TGA

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 981

07.11.2014 17:56
#49 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

So Martin...
hier mal die Deckel im direkten Vergleich...




Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.640

07.11.2014 19:20
#50 RE: MAN TGX 18.440 Getreidekipper-Zugmaschine "Pilz-Trans-Ralbitz" antworten

@ Silvio:

Tatsächlich! Sieht schon sehr anders aus!


@ Oliver:

Du glaubst gar nicht, zu welchen Wahnsinnigkeiten Designer fähig sind! Hauptsache neu und anders als vorher, auch wenn es ein Rückschritt ist!


Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Seiten 1 | 2 | 3
MAN TGX »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
EXXON White Road Boss mit AMT Tanker OOB
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Isländer
5 08.10.2016 17:58
von Isländer • Zugriffe: 1001
FAUN HZ 70.80/50 W 8x8
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
157 01.01.2015 22:51
von ingzagers • Zugriffe: 22020
MAN TGS 18.360 "Nerlich Dämmstoff-Handel GmbH"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von BK 117
17 31.03.2015 10:04
von XXL • Zugriffe: 4067
350 Tonnen Kesselbrücke in 1:87
Erstellt im Forum Resinbausätze und Teile von mika74
5 18.09.2010 19:01
von mika74 • Zugriffe: 1790
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 5510
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor